Aktivitäten

Erste Hilfe Training in St. Giros Plage (09/2019)

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft 2019 in St Giros Plage hatte der DWV eine Schulung in Reanimation und Wundversorgung. Parallel dazu fand die Woche der Wiederbelebung „ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ statt.

Der Layday Surfclub, gesponsert von uns, steuerte eine dreistellige Summe bei – katsching – und unterstützte somit die Anschaffung von 5 brandneuen Reanimationspuppen für den Fachausschuss für Medizin des DWV.

Die Helfer der DM wurden in Reanimation und Wundversorgung für Surfer unter der Leitung von Dr. Francis Reimer und Dr. Christina Wende geschult. Karl Burr übernahm die sportphysiotherapeutischen Aspekte der Unterkühlung und Überhitzung, Hyper-/Hypothermie, und die Erste Hilfe Maßnahmen in diesem Fall. Das Hirn wurde gefüllt, Bananen genäht, Puppen wiederbelebt. Ganz schön heiß. Oder eben cool.

Wir danken unseren Experten, den Teilnehmern und Annette Flavia Matt für die wunderbaren Fotos! Stay healthy.

Board Building Workshop (06/2019)

Fanfaren ertönen, ein Chor singt in der Ferne: Das Board ist endlich fertig! Und durch den unermüdlichen Einsatz von Philipp Kuretzky, Gregor Flother und die vielen anderen, fleißigen Hände schöner, als wir es uns je erhofft haben. Auch Boardporn stimmt uns zu – Wohoo!

Das Flotte Design des Boards verdanken wir übrigens Gregor Flother! Aber was am flottesten ist: Das Meisterwerk ist zu ersteigern! Und zwar, zu Gunsten des layday Surfclub e.V. Genial.

Board Building Workshop (05/2019)

„Board Building: Episode drei“ beschäftigte sich mit dem Glasen. Und nur mit dem Glasen. Das ist nämlich anspruchsvoller, als man denkt. Das ganze Board muss, blasenfrei und exakt, mit Glasfasermatte bedeckt sein. Anstrengend. Aber wir wollen ja nicht, dass sich das Board voll Wasser saugt. Also ran an die Arbeit!

Beach Clean-Up (05/2019)

3 Stunden, 7 Personen, 14 Hände, 9 Müllsäcke. Das Ergebnis? 23 Cent – und ein sauberer Strand. Mit vereinten Kräften und guten Freunden haben wir das Brücker Baggerloch entmüllt. Frühjahrsputz sozusagen. Fun Fact: Mehr Bierdeckel als Zigarettenstummel. Wer hätte das gedacht?

Vielen Dank an die Helfer – und an alle, die ihren Müll einfach wieder mitnehmen. Du willst Dich engagieren? Check https://www.surfrider.org/

Board Building Workshop (02/2019)

Wie sagt man nochmal? Alle guten Dinge sind drei? Genau.
Auch beim zweiten Teil des Board Building Workshops ging es fleißig und mit viel Begeisterung daher. Die Teilnehmer haben vor allem eins getan: geschliffen, geschliffen und, man ahnt es kaum, geschliffen. Ab und an auch mal gepfiffen.

Ein Monster Spaß, danke an alle Teilnehmer und an Philipp und seinen Bauwagen!

Cold Water – Hot Barbecue (03/2019)

Am 17.3.2019 ab 11.00 veranstalteten wir unsere ersten Vereinsmeisterschaften im Rapid Surfing in Langenfeld.

Es hat eine Master und eine Beginner Klasse gegeben. Zudem wurden die Disziplinen „Best Trick“ und „Best Ride with Kutte“ ausgetragen. Den Gewinner senden wir zur  OFFIZIELLEN DEUTSCHE MEISTERSCHAFT IM RAPID SURFING 2019 am 10. und 11.05.2019.

Nach dem Contest wurde gegrillt und Kinderpunsch geschlürft.

Board Building Workshop (01/2019)

Am 23. – 24.02.2019 hat unser Board Building Workshop Teil 1 statt gefunden. Wow!

Da ganze sah wie folgt aus: Unser Clubmitglied Hendrik Bruns hat mit Unterstützung von CM Philipp Kuretzky ein CAD Design eines Surfboards erstellt und so einen Prototypen entworfen, den wir dann zusammen gebaut haben. Hier wurden erste Erfahrungen gesammelt wie das ganze dann handwerklich umgesetzt wird.

Philipp stellte uns seinen Bauwagen in Köln und sein Know-How in diesem Gebiet zur Verfügung.

Dieser erste Schritt diente dazu, uns zum Enturf eines Brettes zu befähigen und im zweiten Teil (wahrscheinlich Herbst/Winter 2019) ein eigenes Board zu bauen.

Vereins­meisterschaften (10/2018)

Wir veranstalteten vom 05.10 – 07.10. unsere ersten Vereinsmeisterschaften bei strahlendem Sonnenschein am Strand von Bloementhal (NL) mit mehr als 20 Mitgliedern.

Der jungfräuliche Wanderpokal des Vereins ging verdient an Falk (Chapter Cologne) – der in den nicht vorhandenen Wellen durch Commitment und Performance überzeugte. Den 2. Platz erkämpfte sich Daniel vom Chapter Düsseldorf vor Bjarne, der sich hauptsächlich durch harten körperlichen Einsatz den 3. Platz sicherte.
Danke auch an unseren Sponsor layday layday der die Gewinner mit Preisen versorgte. Danke für ein geiles Wochenende zusammen am Strand an alle die da waren und bis nächstes Jahr, wenn Falk den Pokal verteidigen muss.

„…it was an event under true layday conditions…..“